Biotech-Aktien beinhalten mehr als nur Impfstoffaktien

Bedingt durch die Corona-Pandemie sind Biotech-Aktien schnell in den Fokus zahlreicher Anleger geraten. Vor allem die Impfstoffhersteller konnten von dem Trend stark profitieren. Doch zu Jahresbeginn ebbte das Interesse der Anleger merklich ab und für einige Titel lief es alles andere als gut.

Dennoch gibt es im Biotechsektor immer noch einige Titel mit wirklich starkem Potenzial. Wer vornehmlich einen Blick auf noch unbekanntere Firmen wirft, kann in diesem Sektor immer wieder Titel finden, die einen günstigen Einstieg bieten und mit ein bisschen Geduld auch einen Kursanstieg versprechen.

Biotechsektor nicht nur wegen Corona-Impfstoffen interessant

So richtig bekannt wurde der Biotechsektor erst durch Covid19, ist es doch gleich mehreren Biotech-Unternehmen gelungen einen Impfstoff in Rekordzeit herzustellen. Das lenkte auch den Fokus vieler Anleger auf die Branche.

Dennoch hinkten Biotech-Aktien im vergangenen Jahr in ihrer Entwicklung dem Gesamtmarkt deutlich hinterher. Die meisten Anleger, die sich für Titel aus dem Biotechsektor interessierten, fokussierten sich dabei auf die bekannten Impfstoffhersteller. Dabei zählen viele kleinere und unbekanntere Unternehmen zur Branche, die günstige Einstiegsmöglichkeiten bieten.

Auch wenn der gesamte Sektor bei Investoren bis dahin nicht allzu große Beachtung fand, ist die wirtschaftliche Bedeutung der Branche enorm. Immerhin waren bereits 2020 rund 45 Prozent aller zugelassenen Medikamente Biopharmazeutika. 

Biotech-Aktien sind also schon allein wegen der wirtschaftlichen Bedeutung der Branche für Anleger durchaus einen Blick wert.

Eine riesige Produktpalette ist noch in der Pipeline

Auch wenn Biopharmazeutika bereits fast die Hälfte aller zugelassenen Medikamente ausmachen, ist die Pipeline zukünftiger Medikamente noch gut gefüllt. Viele der entwickelten Medikamente sind speziell zur Behandlung chronischer Erkrankungen konzipiert, sodass der Sektor auf lange Sicht noch mehr an Bedeutung gewinnen wird.

Viele dieser Neuentwicklungen befinden sich jedoch noch in der Phase der klinischen Studien und werden erst in Zukunft auf dem Markt sein.

Es müssen nicht immer nur Impfstoff-Aktien sein

Viele denken bei Biotech-Aktien gleich an die Titel der wichtigsten Player aus diesem Sektor. Pfizer, Sanofi, GlaxoSmithKline, aber auch Curevax, BioNTech oder Moderna sind jedem ein Begriff.

Zu den Biotechnologie-Unternehmen gehören jedoch auch viele kleinere und unbekannte Firmen und denen einige durchaus ein großes Potenzial mitbringen.

Dazu gehört zum Beispiel auch das US-amerikanische Unternehmen Adicet Bio. Das Unternehmen beschäftigt sich vornehmlich mit der Entwicklung von Medikamenten zur Gamma-Delta-T-Zellentherapie. Sie können zur Behandlung von Krebs, aber auch anderen Krankheiten eingesetzt werden.

Zwar hat Adicet Bio bisher noch keines seiner Produkte auf den Markt gebracht, doch einige Medikamente stehen kurz vor der Markteinführung. Analysten bescheinigen den Adicet Bio-Aktien ein großes Potenzial und stufen sie mit „buy“ ein.

Print Friendly, PDF & Email
Default image
SchlagDieBoerse.com
Warum den "Schlag die Börse" Info-Newsletter abonnieren? www.schlag-die-boerse.com Sie bekommen von uns messerscharfe Analysen und Hintergrundinformationen zur aktuellen Situation der Märkte. Da sich unser Team nicht auf einen Markt festlegt, werden Sie von uns mit Informationen zu Aktien, Rohstoffen, Kryptos und Derivate beliefert.

Leave a Reply